NetCom BW - STARKE VERBINDUNGEN FÜR DIE ZUKUNFT!

 

Telekommunikation und Internet – diese beiden unverzichtbaren Pfeiler einer zukunftsorientierten Kommunikationstechnik bietet die NetCom BW GmbH, mit Firmensitz in Ellwangen, für Baden-Württemberg und Teile Bayerns an.

Zahlen, Daten, Fakten

 
• Gründung zum 1. April 2014

 

• 290 Mitarbeiter

 

• 81,1 Millionen Euro Jahresumsatz 2019

 

• 56.000 Kunden

- Industrie- und Geschäftskunden
- Privatkunden

 

• 15.200 km Backbone-Netz

- eines der größten Backbone-Netze in Baden Württemberg

 

• 9 Standorte 

- Ellwangen (Hauptsitz), Biberach (Riß), Böblingen, Esslingen, Heilbronn, Hüttlingen-Goldshöfe, Karlsruhe, Stuttgart, Stuttgart-Gaisburg

Wir haben eines der größten Backbone-Netze in Baden-Württemberg mit mehr als 12.000 Kilometer Glasfaserkabel und es wächst stetig weiter.

Die NetCom BW bringt Highspeed-Internet in ländliche Gebiete! Mit unseren innovativen Dienstleistungen in den Geschäftsfeldern Internet, Datenkommunikation, Standortvernetzung und Telefonie ist die NetCom BW eine anerkannte Größe im südwestdeutschen Telekommunikations- und IT-Markt mit dem Ziel - Breitbandausbau und schnelles Internet auch bis in die ländlichen Gebiete. Aktuell bieten wir bereits in 42 % der Kommunen in Baden-Württemberg TK-Dienstleistungen an.

Unternehmensportrait

STARKE VERBINDUNGEN FÜR DIE ZUKUNFT


Mit dem unternehmenseigenen Daten- und Sprachnetz per Lichtwellenleiter von rund 12.200 Kilometern und zusätzlich mehreren tausend Kilometern Kupferfernmeldekabel stehen den Kunden alle Möglichkeiten offen. 

Zu den Kunden der NetCom BW zählen Privathaushalte, kleine und mittlere Unternehmen, Konzerne, Banken und Sparkassen sowie kommunale Einrichtungen. Das Produktportfolio umfasst für Gewerbe- und Industriekunden Vernetzungen von Firmenstandorten, Dienstleistungen im IT-Umfeld, E-Mail, Webspace, Router, Domains, IP-Adressen, Serverhousing und -hosting, Firewalls, Telefonie und Vermietung von Glasfaserkapazitäten und Bandbreite; für Privatkunden Internet, Telefonie und IPTV etc.; für Kommunalkunden Breitbanderschließungen auf Basis der Technologien FTTC (Fiber to the Curb), FTTB (Fiber to the Building) und FTTH (Fiber to the Home). 

Für alle ist ein leistungsfähiger Breitbandanschluss heute ein maßgebliches Kriterium für die Standortwahl. Die Geschwindigkeit des Datenaustauschs entscheidet immer öfter über Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit – und somit auch über die Attraktivität einer Region. Selbst Privatpersonen erkundigen sich heutzutage bei der Wahl des Wohnorts zuerst nach dem Stand des Internets. Daher ist schnelles Internet vor allem für Kommunen nahezu überlebenswichtig.

Anteilseigner

ANTEILSEIGNER DER NETCOM BW


Neben der EnBW Telekommunikation GmbH sind die Oberschwäbischen Elektrizitätswerke und die EnBW ODR AG Anteilseigner der NetCom BW.

EnBW Telekommunikation GmbH:
100 Prozent Tochter der EnBW AG mit der Aufgabe, die bestehenden Telekommunikationsaktivitäten im Konzern zu bündeln und weiterzuentwickeln. 

OEW Energie-Beteiligungs GmbH:
Zusammenschluss von neun oberschwäbischen Landkreisen, einer der beiden Hauptaktionäre des EnBW-Konzerns 

EnBW Ostwürttemberg DonauRies:
regionaler Energieversorger in Ostwürttemberg und in angrenzenden bayrischen Gebieten, Tochterunternehmen des EnBW-Konzerns

Nachhaltigkeit

NACHHALTIGKEIT BEI DER NETCOM BW

ISO 14001-zertifiziertes Umweltmanagementsystem

Die NetCom BW ist sich der Mitverantwortung für die Umwelt bewusst. Kernvorgaben zur Berücksichtigung des Umweltschutzes bei unseren unternehmerischen Aktivitäten haben wir daher in unserer Umweltpolitik festgelegt und ein ISO 14001-zertifiziertes Umweltmanagementsystem eingeführt. Ziel des Systems ist es, den betrieblichen Umweltschutz aufrechtzuerhalten und kontinuierlich zu verbessern.

Durch die konsequente Umsetzung und Weiterentwicklung des Umweltmanagementsystems wird gewährleistet, dass negative Auswirkungen auf die Umwelt bei allen Tätigkeiten im Unternehmen bestmöglich vermieden werden.

 

 

Bezug von Grünstrom

Die effiziente Nutzung von Energie und natürlichen Ressourcen ist entscheidend für eine nachhaltige Entwicklung. Ein Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der NetCom BW ist die Nutzung erneuerbarer Energien. Daher bezieht die NetCom BW einen Großteil des Strombedarfs aus Wasserkraft. Dieser sogenannte Grünstrom wird ohne klimaschädliche CO2-Emissionen produziert und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zum Schutz des Klimas.