NetCom BW und Stadt Schrozberg unterzeichnen den Netzbetriebsvertrag

Anfang Juli erhielt die NetCom BW den Zuschlag für den Netzbetrieb der Stadt Schrozberg. Nach Prüfung und anschließender Freigabe durch die Bundesnetzagentur, wurde der Vertrag nun am 1. August 2018 von der Stadt Schrozberg und der NetCom BW GmbH unterzeichnet.

 

Nach Abschluss der Feinplanungen und verschiedenen Genehmigungsverfahren soll im ersten Schritt das östliche Stadtgebiet mit Glasfaseranschlüssen versorgt werden. Dies beinhaltet die Teilorte Spielbach, Schmalfelden und Leuzendorf. Die Stadt Schrozberg stellt die passive Infrastruktur zur Verfügung und baut das Leerrohrnetz bis an die Grundstücksgrenzen aus. Der Hausanschluss wird den Hauseigentümern von der Stadt angeboten und kann dann von den Eigentümern beauftragt werden. Die NetCom BW wird anschließend in den einzelnen Gebieten die aktive Technik für den Betrieb der Netze realisieren. So werden für Schrozberg die Weichen für eine zukunftsorientierte Breitbandanbindung gestellt. Nach den Baumaßnahmen können private Haushalte aktuell Highspeed-Internet mit bis zu 300 Mbit/s empfangen, Gewerbeunternehmen stehen momentan bis zu 10.000 Mbit/s als Bandbreite über die Glasfaseranbindung zur Verfügung.

Zum genauen Ausbaustatus in den Stadtteilen werden die Stadt und die NetCom BW zeitnah informieren. Außerdem werden Informationsveranstaltungen der NetCom BW stattfinden. Bei diesen Veranstaltungen wird der genaue Zeitplan erläutert und die Produkte werden vorgestellt. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter https://www.netcom-bw.de/privatkunden/produkte/.

 

 

Zurück