Zum Hauptinhalt springen

NetCom BW nimmt Breitbandnetz in Eichstegen und Boms in Betrieb

- Inbetriebnahme des Breitbandnetzes am 07.10.2021

- Gemeinde investierte insgesamt rund 1,5 Mio. Euro

- Ca. 170 Haushalte erhalten Zugang zu schnellem Internet

 

Eichstegen/Boms/Ellwangen | Nach einiger Wartezeit gibt es für die Anwohnerinnen und Anwohner in Eichstegen (Teilorte: Hangen, Hirschegg, Ragenreute, Reute) und Boms (Teilorte: Litzelbach, Haggenmoos, Zigelbach) erfreuliche Nachrichten bezüglich des Netzausbaus in der Gemeinde zu vermelden. So konnte der künftige Netzbetreiber, die NetCom BW GmbH, am 07.10.2021 die neugebaute Netzinfrastruktur erfolgreich in Betrieb nehmen. Zu diesem Anlass hatten die Bürgermeister Artur Rauch und Peter Wetzel unter anderem Matthias Hermann, Leiter Vertrieb der NetCom BW, Oliver Spieß, Bürgermeister der Gemeinde Fronreute und Verbandsvorsitzender des Zweckverbands Breitband im Landkreis Ravensburg, Roland Fuchs, Bürgermeister der Gemeinde Königseggwald und Geschäftsführer des Zweckverbands Breitband im Landkreis Ravensburg, Alexander Flock, technischer Geschäftsführer des Zweckverbands Breitband im Landkreis Ravensburg, sowie einige Mitglieder des Gemeinderates nach Eichstegen eingeladen. Zeitgleich war außerdem das Infomobil der atene KOM, wo der Projektträger des Bundes unter anderem Bürgerfragen zu Glasfaseranschlüssen und Digitalisierung beantwortet wurden, zu Gast. Vor den Anwesenden betonte Bürgermeister Rauch unter anderem, wie wichtig Zugang zum Internet mittlerweile ist: „Eine schnelle und moderne Anbindung ans Breitbandnetz ist für viele Menschen heutzutage essenziell, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Egal ob in der Arbeitswelt oder im Privatleben, das Internet ist zu unserem stetigen Begleiter geworden. Gleichzeitig ist vor dem Hintergrund weiter zunehmender Digitalisierung zweifellos nicht damit zu rechnen, dass es hier zu einer Trendumkehr kommen wird.“ Darauf aufbauend ergänzte Bürgermeister Wetzel: „Es uns freut uns, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern hier in Eichstegen und Boms nach einigen Aufs und Abs von heute an Zugang zu modernster Glasfasertechnik bieten und damit einen großen Schritt in eine digitale Zukunft machen können.“ Mit einem beherzten Druck auf den NetCom-BW-Buzzer gaben beide Bürgermeister anschließend auch den symbolischen Startschuss für die neugebaute Netzinfrastruktur.

Begonnen hatte der Ausbau des Breitbandnetzes rund um Eichstegen und Boms zunächst mit der Anbindung beider Gemeinden an das Kernnetz der NetCom BW sowie der Verlegung von Glasfaserleitungen bis zu den einzelnen Hausanschlüssen (Fiber-to-the-Building-Ausbau; kurz: FTTB). Dafür waren umfangreiche Tiefbaumaßnahmen nötig, die von den Kommunen selbst mit Unterstützung des Zweckverbands Breitband im Landkreis Ravensburg durchgeführt wurden. Mit Abschluss dieser Arbeiten ging auch die Verantwortung für das Ausbauprojekt in neue Hände über, denn im zweiten Schritt galt es, die sogenannte aktive Technik, die eine Übertragung von Daten durch die neuen Leitungen erst möglich macht, aufzubauen und zu installieren. Umgesetzt wurde dieser Ausbauabschnitt von der NetCom BW, die im Anschluss daran das Glasfasernetz erfolgreich in Betrieb nehmen konnte.

Dadurch erhalten nun rund 170 bisher unterversorgte Haushalte rund um Eichstegen und Boms Zugang zu deutlich schnellerem Internet. Statt mit den bisher üblichen Datenübertragungsraten, die meist weit nur bei 1 bis 3 Mbit/s lagen, können sich die Bürgerinnen und Bürger beim Surfen im Internet nun auf Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s freuen. Ein beachtlicher Fortschritt, in den die Komunen mit Unterstützung des Bundes und des Landes Baden-Württemberg rund 1,5 Mio. Euro investierte.

Alle Informationen zu Produkten und Angeboten der NetCom BW finden Interessenten auf der Unternehmenswebseite unter www.netcom-bw.de. Dort ist unter Service & Support auch eine FAQ-Video-Serie zu finden, die häufig gestellte Fragen beantwortet und Informationen rund um das Unternehmen beinhaltet. Die Videos sind unter folgendem Link abrufbar: www.netcom-bw.de/privatkunden/service-support/faq-videos/.

Informationen und Beratung rund um die Themen Internet, Telefonie und IPTV erhalten Sie auch beim Vertriebspartner der NetCom BW:

Team-Connect UG
Ansprechpartnerin: Frau Lynn Gezer
Holbeinstraße 3
88212 Ravensburg
Telefon: 0751-95889680
E-Mail: info[at]team-connect-rv.de
Web: www.team-connect-rv.de

Wichtiger Hinweis für den Wechsel zur NetCom BW:

Bitte beachten Sie die Fristen und möglichen Kündigungstermine Ihres jetzigen Anbieters. Kündigen Sie Ihren Vertrag bitte nicht selbst. Die Kündigung bei Ihrem aktuellen Anbieter übernimmt die NetCom BW für Sie. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihre bisherigen Rufnummern übernehmen können.

 

NetCom BW GmbH

Die NetCom BW GmbH mit Sitz in Ellwangen wurde 2014 gegründet und ist eine Konzerngesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Mit ihren innovativen Dienstleistungen in den Geschäftsfeldern Datenkommunikation, Standortvernetzung, Telefonie und Services ist die NetCom BW eine anerkannte Größe im heimischen Telekommunikations- und IT-Markt. Zu den Kunden der NetCom BW zählen Privathaushalte, Industrie- und Gewerbebetriebe sowie kommunale Einrichtungen. Mit dem unternehmenseigenen Daten- und Sprachnetz per Lichtwellenleiter von rund 16.600 Kilometern, verfügt die NetCom BW über eines der größten und modernsten Glasfasernetze in Baden-Württemberg.

Zurück