Zum Hauptinhalt springen

Glasfaserinternet für Auenwald: NetCom BW nimmt Netz in Betrieb

• NetCom BW nimmt gefördertes Breitbandnetz in Betrieb

• Glasfaseranbindung für 70 bisher unterversorgte Haushalte

 

Ellwangen/Walheim | Im Landkreis Ludwigsburg sollen die letzten „weißen Flecken“ von der Breitbandlandkarte verschwinden und Zeiten, in denen das Surfen im Netz in manchen Kommunen nur im Schneckentempo möglich war, damit schon bald der Vergangenheit angehören. Den Auftrag zum Aufbau und Betrieb der hierfür notwendigen Netzinfrastruktur erteilte der Zweckverband Kreisbreitband Ludwigsburg bereits Ende 2022 unter anderem der NetCom BW. Entsprechend wird sich die EnBW-Tochter künftig in Gemmrigheim, Hemmingen, Möglingen, Sachsenheim und Walheim um die Glasfasererschließung bisher unterversorgter Adressen kümmern.

Den Anfang macht dabei nun die Gemeinde Walheim, wo seit wenigen Tagen die ersten Bauarbeiten zur Anbindung von rund 20 Haushalten laufen.  rund Gefeiert wurde der Beginn der aktiven Umsetzung des Ausbaus auch hier mit einem offiziellen Spatenstich. Dazu trafen sich am 15.12.2023 Bürgermeister Hagen Breitling, Matthias Groß, Geschäftsführer der NetCom BW, der stellvertretende Ortsvorsteher Georg Mitschke, Ken Wessbecher, Projektleiter der NetCom BW, Annika Grimmeisen, Projektleiterin der Netze BW, sowie Vertreter weitere Ausbaupartner in Pfrondorf.

In einer kurzen Ansprache betonte Matthias Groß vor den Anwesenden noch einmal die Bedeutung des Projektes: „Mit dem heutigen Tag öffnen wir in Emmingen die Tür zum Glasfaserzeitalter und damit zu schnellerem und zuverlässigem Internet. Bürger*innen hier vor Ort müssen sich dadurch auch in einer immer digitaler werdenden Welt künftig keine Sorgen machen, den Anschluss zu verlieren oder abgehängt zu werden. Zunächst gilt es nun jedoch den Ausbau möglichst schnell und reibungslos umzusetzen, sodass schon bald viele weiter Haushalte im  Highspeed-Netz der NetCom BW surfen können. An dieser Stelle auch nochmal ein großes Dankeschön an die Stadtverwaltung für die stets sehr konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit bei diesem Vorhaben.“

In den nächsten Wochen werden nun wie auch in den anderen Stadtteilen viele Kilometer Leerrohre unter die Erde gebracht und Glasfaserleitungen von den Verteilern vor Ort über die Grundstücke bis zu den Hausanschlüssen der vom Ausbau profitierenden Gebäude verlegt (Fiber-to-the-Building-Ausbau; kurz: FTTB). Darüber hinaus wird die zur Datenübertragung notwendige aktive Technik aufgebaut und installiert.

Begonnen wird mit den Straßen „Im Zimmermann“, „Unterer Malmenweg“ und „Große Äckerstraße“. Diese sollen noch bis Ende des Jahres ausgebaut werden. Im weiteren Verlauf folgen dann im restlichen Gebiet alle Haushalte, die sich für einen Glasfaseranschluss entschieden haben. In den entsprechenden Gebäuden ist spätestens Ende 2025 das Surfen im Internet mit Datenübertragungsraten von bis zu 1 Gbit/s möglich.

Alle Informationen zu Produkten und Angeboten der NetCom BW finden Interessenten auf der Unternehmenswebseite unter https://www.netcom-bw.de/ sowie im Speziellen unter https://www.netcom-bw.de/nagold. Weitere Fragen können außerdem jederzeit unter https://www.netcom-bw.de/kontaktformular an die Mitarbeiter*innen der NetCom BW gerichtet werden.

NetCom BW GmbH
Die NetCom BW GmbH mit Sitz in Ellwangen wurde 2014 gegründet und ist eine Konzerngesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG. Mit ihren innovativen Dienstleistungen in den Geschäftsfeldern Datenkommunikation, Standortvernetzung, Telefonie und Services ist die NetCom BW eine anerkannte Größe im heimischen Telekommunikations- und IT-Markt. Zu den Kunden der NetCom BW zählen Privathaushalte, Industrie- und Gewerbebetriebe sowie kommunale Einrichtungen. Mit dem unternehmenseigenen Daten- und Sprachnetz von rund 21.700 Kilometern verfügt die NetCom BW über eines der größten und modernsten Glasfasernetze in Baden-Württemberg.

Zurück