Riedhausen surft ab sofort mit Highspeed im Internet!

Mit dem symbolischen Druck auf den Buzzer nahmen Bürgermeister Ekkehard Stettner, Geschäftsführer Roland Fuchs und Gerhard Reich vom Zweckverband Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg sowie Jürgen Prestel und Johannes Geiselhart von der NetCom BW das Glasfasernetz in Riedhausen offiziell in Betrieb.

Im Rahmen des Ausbauprojekts des Zweckverbands Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg gemeinsam mit der Gemeinde Riedhausen wurde der bisher unterversorgte Teil von Riedhausen unter Inanspruchnahme von Fördergeldern des Landes Baden-Württemberg mit der zukunftsweisenden FTTB-Technologie (Fiber to the Building) ausgebaut. Bei dieser Technik führt der Glasfaseranschluss direkt bis ins Gebäude und ermöglicht dadurch Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s. Die NetCom BW realisiert in der Gemeinde den Betrieb der Netze und bietet verschiedene Telekommunikationsdienstleistungen wie Internet, IP-basierte Telefonie und IPTV an.

Von der NeckarCom, eine Marke der NetCom BW, wurde Riedhausen bereits über FTTC versorgt. Für Haushalte die nun einen Glasfaserhausanschluss haben, besteht jetzt mit der Inbetriebnahme des Netzes die Möglichkeit auf ein Produkt der NetCom BW zu wechseln.

Informationen zu den Produkten und Tarifen der NetCom BW erhalten Interessenten direkt unter www.netcom-bw.de. Zudem können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger vom NetCom BW- Vertriebspartner Team-Connect UG, Internet: www.team-connect-rv.de, Telefon: 0751-95889680, E-Mail: info@team-connect-rv.de, beraten lassen.

Zurück