NetCom BW und Gemeinde Blaufelden unterzeichnen den Netzbetriebsvertrag

Im November 2017 erhielt die NetCom BW GmbH aus Ellwangen den Zuschlag von der Gemeinde Blaufelden für den Netzbetrieb der Ortsteile Engelhardshausen, Gammesfeld, Herrentierbach und Wiesenbach.

Nach Prüfung und Freigabe durch die Bundesnetzagentur, wurde nun der Vertrag offiziell von der Gemeinde Blaufelden und der NetCom BW GmbH unterzeichnet.

Aktuell laufen die Feinplanungen und verschiedene Genehmigungsverfahren für die Erschließung der Ortsteile, die voraussichtlich im Herbst 2018 ans Netz gehen sollen. Die Gemeinde Blaufelden stellt dafür das passive Netz zur Verfügung und baut daher das Leerrohrnetz bis an die Technikstandorte aus. Die NetCom BW wird anschließend in den einzelnen Gebieten die aktive Technik für den Betrieb der Netze realisieren.

Die vier Ortsteile werden mit der FTTC-Technik (Fibre-to-the-Curb) erschlossen. Hierbei wird in das Leerohrnetz die Glasfaser eingezogen und die neuen Technikstandorte per LWL angebunden. Für die sogenannte letzte Meile bis ins Gebäude, werden die bestehenden Kupferleitungen genutzt. Über diese Technik sind dann größtenteils bis zu 50 Mbit/s in Engelhardshausen, Gammesfeld, Herrentierbach und Wiesenbach möglich. In diesen Ortsteilen sind dann ab Herbst die Produkte der NetCom BW, die Internet, Telefonie und IPTV (Fernsehen) umfassen, verfügbar.

Zu dem genauen Ausbaustatus in den einzelnen Ortschaften wird die NetCom BW zeitnah informieren. Außerdem werden Informationsveranstaltungen der NetCom BW stattfinden. Bei diesen Veranstaltungen wird der genaue Zeitplan erläutert und die Produkte vorgestellt. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.netcom-bw.de. oder vom Vertriebspartner der NetCom BW: Gundel MediaDesign unter Telefon: 09869-972111 oder per E-Mail: info@gundel.info.

Zurück